Keine Katze im chinesischen Horoskop?

Die Katze nicht im chinesischen Horoskop?

Wenn man sich die im chinesischen Horoskop befindlichen Tiere anschaut vermisst man vermutlich die Katze. Auch wenn in China bekanntermaßen auch Katzen verspeist werden und diese somit nicht gerade heilig sind wundert es einen dass diese es nicht ins Horoskop geschafft hat, im Gegensatz zum ebenfalls durchaus auf dem Tisch landenden Hund.

Es gibt verschiedene Erklärungsversuche, warum die Katze im chinesischen Horoskop nicht auftaucht:

Legende der Horoskop-Entstehung

Bekanntermaßen sollten die Tiere in einem vom Jade-Kaiser Yu Di veranstalteten Wettstreit ihre Position im Horoskop erkämpfen. Im Horoskop war aber nur Platz für 12 Tierkreiszeichen. Das erste der Tiere das durch einen Fluss kam sollte somit auch den ersten Platz im Horoskop bekommen.

Die Katze, zwar ehrgeizig den ersten Platz zu bekommen, war gleichzeitig auch ein eher gemächlich ans Werk gehender Langschläfer. Der Wettstreit sollte allerdings in den frühen Morgenstunden stattfinden und bereits um 6 Uhr morgens beendet sein.

Um nicht auf einen ausgedehnten Schlaf verzichten zu müssen bat die Katze die Ratte darum sie früh genug zu wecken um rechtzeitig am Wettstreit teilnehmen zu können. Um sich einen eigenen Vorteil zu verschaffen hat die Ratte die Katze einfach schlafen lassen. Immerhin hat die hinterlistige Ratte es auf den ersten Platz geschafft.

Somit hat die Katze leider den gesamten Wettstreit verschlafen und konnte sich nicht einmal den letzten Platz im Horoskop sichern. Wenn diese Legende wahr sein sollte, so dürfte es einen nicht verwundern, dass Katzen spätestens seit diesem Ereignis nicht gut auf Mäuse und Ratten zu sprechen sind und diesen hinterherjagen und versuchen sich an ihnen zu rächen.

Ist der Tiger auch eine Katze?

Wer sich noch einmal anschaut welche Tiere es in das Horoskop geschafft haben, entdeckt dort natürlich den Tiger. Bei diesem handelt es sich um eine in Asien verbreitete Groß-"katze". Somit könnte man natürlich argumentieren, dass doch eine Katze oder zumindest ein Verwandter der Katze bereits im Horoskop vertreten ist. Demnach war einfach kein Platz mehr im chinesischen Horoskop für eine eher "gewöhnliche" Hauskatze. Immerhin ist der Tiger, auch wenn er es nicht zum König des Tierrecihs geschafft hat, doch ein etwas eindrucksvollerer Vertreter als chinesisches Sternzeichen.

Welches chinesische Sternzeichen bist du?
Ermittle hier durch die Auswahl des Geburtsdatums ob du oder dein Partner oder Partnerin ein Tiger oder doch ein anderes chinesisches Sternzeichen seid::

Noch keine Katzen im alten China?

Die vermutlich plausibelste Erklärung könnte jedoch sein, dass es zu der Zeit als das Horoskop erfunden wurde einfach noch keine Katzen in China gegeben hat. Wissenschaftler vermuten dies, da das Horoskop bereits vor der Geburt Christus erfunden worden sein soll und die Katzen aus Ägypten wohl erst um das 1. Jahrhundert herum importiert wurden.

Auch wenn es vielleicht schon wilde Katzen in Teilen Chinas gegeben hat, waren diese untypisch und eher unbekannt.

Vielleicht ist aber auch einfach ein Urlaub eine gute Idee:
(Affiliate-Link)


Was hat es eigentlich mit dem chinesischen Neujahr auf sich?
Silvester bzw. Neujahr werden in China zu einem anderen Zeitraum gefeiert als bei uns. Wann genau und was es sonst über das Fest zum neuen Jahr in China zu wissen gibt erfährst du im Artikel zum Neujahr und Silvester 2024 in China. Das Jahr 2024 wird außerdem ein Jahr des Drachen!